Initiative zur Förderung der Naturellwissenschaft e.V.

Internetplattform:
himbeerrot-design.de

  Untertypentest

 

 

Bereich Beziehung:
Ich-/Wir-/Du-Bezogene

bitte ankreuzen
0=trifft nicht zu
bis 5=trifft stark zu

1. redet/schreibt bevorzugt in der Ich-Form, auch wenn dabei über zwei Akteure oder eine Gruppe berichtet wird
0 1 2 3 4 5
2. redet vom Du, obwohl von sich selbst erzählt wird
0 1 2 3 4 5
3.

sagt häufig "wir" oder "man", auch wenn von sich selbst oder einem Gegenüber geredet wird

0 1 2 3 4 5
4. denkt, macht oder fühlt mit dem Gegenüber fast automatisch mit; kann sich gut auf den anderen einlassen; neigt zu intensivem Blickkontakt bzw. 'Anstarren' des Gegenübers
0 1 2 3 4 5
5. zeigt Ich-Stärke oder Selbstbewusstsein; lässt sich aber in Gruppen leicht verunsichern
0 1 2 3 4 5
6. kann leicht Gruppen um sich sammeln oder sich in bestehende einfügen
0 1 2 3 4 5
7. vernachlässigt das eigene Ich; hat den Eindruck, sich im anderen zu verlieren; definiert sich über andere Menschen (stellt eigene Bedürfnisse hintenan und erlebt sich durch andere als lebendig oder erfolgreich)
0 1 2 3 4 5
8. erlebt sich mit vielen Menschen verbunden, leidet oder freut sich mit ihnen
0 1 2 3 4 5
9. kann sich nur schwer in eine Gruppe einfügen; fühlt sich unter vielen fremden Menschen anfangs sehr unsicher
0 1 2 3 4 5
10. hat Schwierigkeiten, sich auf ein Gegenüber einzulassen; übersieht leicht den Einzelnen in einer Gruppe
0 1 2 3 4 5
11. hält viel von Selbsthilfe, Eigenverantwortung oder 'Do-it-yourself'
0 1 2 3 4 5
12. hält gerne an einmal gefundenen Wir-Bezügen (Firma, Verein, Clique etc.) fest - besonders, wenn diese sich um die eigene Person gebildet haben
0 1 2 3 4 5
13. erlebt sich als zu egoistisch, wenn etwas nur für sich selbst gemacht oder an sich gedacht wird
0 1 2 3 4 5
14. lässt sich vom Gegenüber vom 'eigenen Weg', eigenen Zielen oder Beziehungswünschen abbringen oder sich im Sinne des anderen manipulieren
0 1 2 3 4 5
15. schätzt herausragende "Du-Beziehungen" (z.B. eine 'beste Freundin') besonders, da diese eher selten sind
0 1 2 3 4 5
16. schließt sich häufig der Meinung des Gegenübers an und verlässt sich auf den Rat bzw. die Einschätzung von Autoritätspersonen oder nahestehenden Menschen
0 1 2 3 4 5
17. hat kein Problem damit, als "ich-bezogen" eingeschätzt zu werden; findet es 'normal', der eigenen Person relativ viel Aufmerksamkeit zu schenken
0 1 2 3 4 5
18. sucht zur Problemlösung oder in außergewöhnlichen Situationen die Unterstützung des Gegenübers/des Einzelnen; überrascht diesen evtl. mit der sonst ungewohnten Nähe
0 1 2 3 4 5
19. bringt z.B. die Haltung zum Ausdruck "Ich sorge gut für mich, wenn das andere auch machen würden, wäre vieles leichter", "Ich muss mich zuerst auf mich selbst verlassen können, bevor ich mich auf andere verlasse" oder "Indem ich es mir gutgehen lasse, sorge ich dafür, dass es auch anderen gut gehen kann"
0 1 2 3 4 5
20. nimmt bestehende Gruppengefüge eher wahr als die anderen Typen
0 1 2 3 4 5
21. wirkt manchmal etwas 'gesichtslos' oder übertrieben anpassungsfähig; die Abgrenzungsversuche hingegen wirken übertrieben, trotzig oder hilflos
0 1 2 3 4 5
22.

stellt das Wohl der Gemeinschaft über das Wohl des Einzelnen (positiv wie negativ)

0 1 2 3 4 5
23. neigt zum "Helfer-Syndrom" gegenüber Einzelnen, denen dadurch evtl. die Möglichkeit zur Selbsthilfe entzogen wird
0 1 2 3 4 5
24. ist mit sich selbst besonders kritisch, beschäftigt oder vertraut
0 1 2 3 4 5